Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ehrenbrief für Erna Pfaff

Mitgliederversammlung 2021

Die für Februar 2021 geplante Mitgliederversammlung wird vom Vorstand aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgesagt und im Jahresverlauf zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 


 

Ehrenbrief des Landes Hessen an Erna Pfaff und Ehrung für 70jährige Mitgliedschaft
im Stenografenverein Darmstadt

Am 22. Februar überreichte der Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, Walter Hoffmann, an Erna Pfaff (85) für ihr ehrenamtliches Engagement im sozialen und gesellschaftlichen Bereich den Ehrenbrief des Landes Hessen, unterzeichnet vom Hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch. "Erna Pfaff gehört zu den Menschen, auf deren Engagement vor Ort die Stadtgesellschaft nicht verzichten kann, wir alle sind ihr zu großem Dank verpflichtet", so Walter Hoffmann.

Erna Pfaff ist seit 1995 Heimbeirätin und seit 1999 Heimbeiratsvorsitzende im Wohnpark Kranichstein. Dort setzt sie sich für die Belange der Heimbewohner ein und engagiert sich auch in der Heimbeiratsarbeit der Region. Für ihr vielfältiges Engagement erhielt sie im Jahre 2006 die Ehrenurkunde für verdiente Bürger der Stadt Darmstadt.

Erna Pfaff war über 42 Jahre lang Fachlehrerin für arbeitstechnische Fächer, ihre Fachgebiete waren Kurzschrift und Maschinenschreiben. Sie gehörte dem Prüfungsausschuss bei der IHK und der einschlägigen staatlichen Prüfungskommission für Lehrer der Kurzschrift, des Maschinenschreibens und der Bürotechnik an.

Mitglied im Stenografenverein Darmstadt ist sie seit 1939, also nun über 70 Jahre. Dafür ehrte sie der Verein bei seiner Jahreshauptversammlung am 20. Februar 2010. Sie war Gründungsmitglied der Hessischen Akademie für Bürowirtschaft (gegründet im Jahre 1965) und war auch bei der Wiedergründung des Stenografenvereins im Jahre 1947 gleich dabei. Für die HAB beglückwünschte Frau Hella Stauth, langjährige Vorsitzender der HAB und jetzige Ehrenvorsitzende die Ausgezeichnete.

Erna Pfaff erinnert sich gerne an die aktiven Zeiten im Stenografenverein als Unterrichtsleiterin aber auch als Wettschreiberin. Sie schrieb beim Interstenokongress in Prag 1963 erfolgreich 325 Silben. Interstenokongresse hat sie immer gerne besucht, zuletzt den in Wien. Erfolgreich hat Erna Pfaff auch eine Prüfung als Pressestenografin abgelegt.

Bei der Feier am 22. Februar im Darmstädter Neuen Rathaus waren mehrere Stenografen anwesend. Unter den von der Stadt Darmstadt eingeladenen rund 30 Gästen nahmen Gregor Keller, der in einer recht persönlich gehaltenen Rede die Glückwünsche des DStB und der Intersteno überbrachte, DStB-Kuratoriumsvorsitzender Rüdiger Grimm, Darmstadt, auch Kuratoriumsvorsitzender bei der HAB und Bernd Auersch (Fotos) teil. 

Bildergalerie